Titelbild von TSV Wendlingen 1920 e.V.

TSV Wendlingen 1920 e.V.

Abt. Fußball/Herren

Abt. Fußball/Herren

02.04.2022, 15:58 Uhr

Abt. Fußball/Herren

Sieg und Unentschieden für die erste Mannschaft

Nach dem herben Dämpfer gegen Denkendorf, konnte sich die erste Mannschaft des TSV Wendlingen insbesondere im Nachholspiel gegen den ehemaligen Tabellendritten TSV Oberesslingen einigermaßen rehabilitieren.

Beim Flutlichtspiel am letzten Donnerstag konnte Trainer Markus Hammel wieder auf etwas mehr Personal zugreifen. Auf dem schwer bespielbaren Trainingsplatz war es nahezu unmöglich ein gepflegtes Aufbauspiel von hinten aufzubauen, weshalb beide Mannschaften von Anfang an auf lange Bälle mit anschließendem Pressing setzten. Dabei konnten die Gastgeber die gefährlicheren Nadelstiche setzen und gingen somit nach starkem Solo von Manuel Schubert verdient mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Halbzeit musste man dennoch mit der ersten richtigen Chance den Ausgleich hinnehmen.

Auch die zweite Halbzeit gestaltete sich ähnlich. Die spielstarke Offensive der Gäste fand kein wirkliches durchkommen, sondern wurde zu Ballverlusten gedrängt, die immer wieder zu Konter führten. Zwei davon konnten Geigle und Toscano zur 3:1-Führung nutzen. Den sicher geglaubten Sieg gaben die Blauen dann durch individuelle Fehler im Strafraum her, weshalb man sich dann doch noch mit einem Unentschieden zufrieden geben musste. Dennoch war es eine starke Leistung.

Gegen das in der Rückrunde starke Schlusslicht aus Altbach gestaltete sich ein zähes Spiel mit wenig Chancen auf beiden Seiten. Dank den beiden Toren von Mario Garcia konnte man dennoch einen verdienten 2:1-Arbeitssieg erringen.

Die zweite Mannschaft errang einen Sieg durch Nichtantritt der Gäste aus Wäldenbronn.

Am Sonntag ist die erste Mannschaft zu Gast bei der zweiten Garde der Landesligamannschaft aus Oberensingen. Mit einem Sieg würden die Lauterstädter entültig die Gefahrenzonen hinter sich lassen. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Zurück

Unsere handverlesenen

Highlights